ärztliche Bescheinigung - Dauerhaft NichtraucherDauerhaft Nichtraucher

ärztliche Bescheinigung

BescheinigungWarum ist die ärztliche Bescheinigung notwendig?

Zwar ist die ärztliche Bescheinigung notwendig, eine körperliche Untersuchung durch den Arzt ist jedoch nicht erforderlich. Somit hält sich für Sie der zeitliche Aufwand für die Bescheinigung in überschaubaren Grenzen. Zusätzlich erspart sie Ihnen bares Geld.

Gesetzgeber und Krankenkassen sind der Meinung, dass das Rauchen keine Sucht ist. Wäre Rauchen als Sucht anerkannt, wie z.B. Alkoholismus oder andere Drogensüchte, wären alle Präven-tionsmaßnahmen zur Raucherentwöhnung, also auch unser Nichtraucher-Seminar, von der Verpflichtung zur Zahlung der Umsatzsteuer befreit. Aktuell kämpfen mehrere Verbände um die Anerkennung der Nikotinabhängigkeit als Sucht.

Das bedeutet, dass im Normalfall zusätzlich zur Seminargebühr noch die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19% geltend gemacht und Ihnen als Teilnehmer in Rechnung gestellt werden müsste. Das jedoch widerspricht unserer Auffassung zum Thema Sucht.

Damit Ihnen dennoch die steuerbefreite Seminargebühr angeboten werden kann, benötigen Sie die ärztliche Bescheinigung.

Den Vordruck der ärztlichen Bescheinigung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung als PDF-Datei per Email. Sie drucken diesen aus, lassen ihn von Ihrem Arzt unterschreiben und senden uns das Original der Bescheinigung zu, oder bringen es einfach zum Seminar mit. Wir benötigen unbedingt das Original der Bescheinigung.

Sollte der Zeitraum zwischen Ihrer Anmeldung und dem Seminar einen Besuch bei Ihrem Arzt nicht mehr zulassen, kann die ärztliche Bescheinigung im Einzelfall auch nachgereicht werden.